Artistes sans Frontières - Ereignisse in 2021-3

Frühjahr 2021

Filmvorführung von Body & Art von Fatma-Zohra Zamoum

Samstag, 29. Mai, 19 Uhr
Online-Vorführung durch das ZKM, Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe, Deutschland

Body & Art st eine Retrospektive einer künstlerischen Performance von Gunter Brus 1965 in den Straßen von Wien, Österreich.
Mit Gunter Brus, Peter Weibel, Eva Badura Trischka und Yves Michaud.

Erfolg

Artistes sans Frontières kann stolz bekannt geben, dass zwei Teammitglieder ihr Diplom erhalten haben: Lilia und Raky sind jetzt als Full Stack Entwicklerinnen bestätigt!

Internetplattform für Fatma-Zohra Zamoum - Dokumentarfilm

Artistes sans Frontières erstellt Websites im Bereich Kultur und Kunst. Seit Beginn der Pandemie haben wir mehr Praktikumsplätze als zuvor angeboten, um jungen Entwicklern zu ermöglichen, ihre Ausbildung abzuschließen.
Fatma-Zohra Zamoum hat viele Filme gedreht - Dokumentarfilme, Spielfilme, historische Filme, Kurzfilme. Diese Filme wurden auf Fernsehsendern wie Arte, in Kinos und auf Festivals auf der ganzen Welt gezeigt. Fatma-Zohra Zamoum hat viele Auszeichnungen gewonnen.
Für ihren nächsten Spielfilm will Fatma Zohra Hintergrundforschung betreiben und einen Blick hinter die Kulissen auf diese neue virtuelle Realität werfen. Dies führte uns zu einem gemeinsamen Projekt, das im Mai 2021 begann: AsF entwickelt eine Webplattform für die Filmemacherin, mit zwei Praktikanten: Zina vom Women in Digital-Projekt und Metin aus einer Ifocop-Schulung, der gerade dem Team beigetreten ist.

Fatma-Zohra Zamoum dreht einen Kurzfilm über dieses Projekt und insbesondere über diejenigen, die es entwickeln. Die angehenden Entwickler, die sich an einem Punkt ihres Lebens entschieden haben, sich in einen "Dev Full Stack" zu verwandeln. Diese radikale Veränderung, die Arbeit an sich selbst erfordert, um sich an einen Beruf anzupassen, der manchmal sehr weit von ihrer bisherigen Erfahrung entfernt ist, steht im Mittelpunkt des Filmprojekts.
Wenn auch die Ausbildung die Grundlagen bietet, findet die intensivste Transformation während des Praktikums statt, indem man sich in ein echtes Projekt investiert.

Um den Film zu leiten, ist FZZ an ihrem Projekt als Immersions Journalistin beteiligt, sie nimmt teil und filmt eine wöchentliche Arbeitssitzung ihres Projekts.
Um die Interaktionen zwischen Entwicklerteams zu zeigen und auch um alle unsere Praktikanten zu integrieren, filmt Fatma-Zohra auch während des Scrums des gesamten Teams, wenn das FZZ-Team mit dem ARA-Team (Raky und Lilia von Women in Digital) austauscht, das an einem etwas anderen Projekt arbeitet, aber mit den gleichen Technologien.
FZZ wird Interviews mit allen unseren Praktikanten führen und in unseren Räumlichkeiten filmen, sobald die Covid-Situation es zulässt.

Der Film ist ein Dokumentarfilm über die Entstehung der Plattform, ein Porträt der Protagonisten, die dieses Projekt durchführen, und unseres Vereins, der sie begrüßt. Aber auch eine großartige Realität der Kunst und ihre Anpassung in Krisenzeiten, seitens der Künstler aller Dimensionen, Altersgruppen und Kunstrichtungen.

Hier finden Sie bald einen Link zum aktuellen Projekt und später zum Film. - Der Bereich der Praktikanten


Artistes sans Frontières - Paris - 01 40 44 77 41